Archiv der Kategorie: Klassische Homöopathie

Dialogforum Pluralismus in der Medizin

In der letzten Zeit ist es in den öffentlichen Medien Mode geworden, die Homöopathie als unwissenschaftlich darzustellen. Demgegenüber unterstreichen Professoren und Ärztegesellschaften die wissenschaftliche Evidenz für die Wirksamkeit der Homöopathie –
und kritisieren einseitige Darstellungen

Link zum vollen Text der Deklaration:

Kleiner Fall, elegant gelöst

13-jähriger Junge, nennen wir ihn Emil (Name geändert), seit diesem Jahr Heuschnupfen. Symptome: nießen anfallsweise, schlimmer morgens und in der Wohnung, wässrige Absonderung, Jucken an den inneren Augenwinkeln, Jucken am Gaumen. Sonst keine besonderen Symptome.
Auswertung mit dem Programm „jRep“ von Thorsten Stegemann, das ein geniales Heuschnupfen-Repertorium integriert hat:

Verordnung: Einnahme von Pulsatilla Q 3, jeden Abend 5 Tropfen auf einen EL Wasser.

Rückmeldung der Mutter nach 6 Wochen per e-mail:
„Sehr geehrter Herr Dr. Lion, heute möchte ich Ihnen endlich Rückmeldung zur Behandlung von meinem Sohn Emil geben. Emil hat die Tropfen, nachdem wir sie erhalten haben vier Tage hintereinander eingenommen. Der Heuschnupfen wurde nach jeder Einnahme besser und war nach der dritten Einnahme weg. Seitdem hat er keine Beschwerden mehr mit dem Heuschnupfen. Vielen Dank und viele Grüße, ….“

Kommentar: ich bin dankbar für solche Fälle, halten sie mich doch bei der Stange in den Situationen, die deutlich schwieriger verlaufen!

Link: http://www.jRep.de

Homöopathie – Frage & Antwort

In diesem Beitrag sollen die wesentlichen Fragen zur Homöopathie kurz erläutert werden:

Statue of Labour, ants civilization living 150 million years because of working

  1. Was ist Homöopathie ?
  2. Warum bin ich homöopathischer Arzt ?
  3. Was macht Homöopathie für junge Mediziner interessant ?

Dies dürfte für Menschen interessant sein, die in Kurzform wissen wollen, was Homöopathie überhaut ist und warum sie sich so zum Wohl der Menschen in aller Welt verbreiten konnte.

lesen Sie hier:  Homoeopathie Frage & Antwort

Kommentar zum neuen Buch von Natalie Grams

Link zu meinem Kommentar:

Kommentar zur Thematik Homoeopathie

…Natürlich gibt es eine ganze Reihe guter Studien, die die Wirksamkeit der Homöopathie hinreichend belegen. Aussage von Hahn, R.G., 2013: „Zur Schlussfolgerung, dass Homöopathie klinisch nicht wirksam sei, kann man nur kommen, wenn man 90 % aller klinischen Studien zur Homöopathie ignoriert und nicht auswertet.“…